Netlog: Persönliche Daten schützen und Privatsphäre im Internet einstellen

Netlog ist ein soziales Netzwerk, das über 98 Millionen Menschen europaweit verbindet. Über das Portal können Nutzer nicht nur mit Freunden und Bekannten in Verbindung bleiben, sondern auch ihre eigene Website mit Blogs erstellen, Bilder und Videos veröffentlichen, Veranstaltungen und Events finden oder Spiele in der Netlog-Community spielen. Welche persönlichen Daten der Mitglieder öffentlich im Internet sichtbar sind, bestimmt jeder Nutzer selbst in seinen Privatsphäre-Einstellungen bei Netlog . Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass wir keinerlei geschäftliche Beziehungen zu Netlog unterhalten, und wir Ihnen hier nur zeigen, wie Sie die Privacy-Einstellungen für die von Ihnen bei Netlog hinterlegten Daten bearbeiten können.

So bearbeiten Sie die Privatsphäre-Einstellungen Ihres Profils bei Netlog

Klicken Sie rechts oben in der schwarzen Menüleiste auf den Menüpunkt "Einstellungen". In der Übersicht wählen Sie nun im Absatz "Privatsphäre" den Navigationspunkt "Einstellungen bearbeiten" aus.

Schnellwahl voreingestellter Privatsphäre-Optionen

Über das angebotene Dropdown können Sie wählen, welche Daten und Inhalte von Ihnen sichtbar sein sollen. Dabei können Sie wählen zwischen:

  • Personalisiert: Hier stellen Sie individuell für alle Daten und Inhalte die Sichtbarkeit ein
  • Neue Leute kennen lernen: Ihr Profil ist öffentlich
  • Neue Leute kennen lernen (hohe Privatsphäre): Ihr Profil ist nur für Mitglieder öffentlich, die Ihre Beschränkungen erfüllen, die Sie unter dem Punkt "Gefunden werden" vornehmen können. Nur diese Mitglieder können Ihnen Nachrichten senden, bewerten und kommentieren. Ihre Kontakte können nicht sehen, wo Sie Kommentare veröffentlichen und Sie veröffentlichen keine Feeds.
  • Kontakthalten mit meinen Freunden: Ihr Profil ist öffentlich, aber nur Ihre Kontakte können Ihnen Nachrichten senden, bewerten und kommentieren. Nur Ihre Kontakte sehen Ihre Aktivitäten in der Community.
  • Kontakthalten mit meinen Freunden (hohe Privatsphäre): Ihr Profil ist nicht öffentlich. Nur Mitglieder von Netlog haben Zugang zu Ihrem Profil. Bewerten und kommentieren können Sie erst mit Ihrer Erlaubnis. Ihre Kontakte sehen nicht, wo Sie Kommentare veröffentlichen und erhalten keine Informationen über Ihre Aktivitäten.

Gefunden werden

Über den Reiter "Gefunden werden" können Sie einstellen, ob Ihr Profil in den Suchergebnissen und auf der Seite "Entdecken" bei Netlog angezeigt werden darf, damit andere Mitglieder Sie finden können.

Profilzugang

Über den Reiter "Profilzugang" legen Sie fest, wer Ihr Profil besuchen darf. Folgende Gruppen können Sie dabei wählen:

  • Jeder
  • Nur Netlog-Mitglieder
  • Nur Freunde, d.h. Kontakte, mit denen Sie in Netlog verbunden sind.
  • Nur Netlog-Mitglieder, die die von Ihnen vorgenommenen Beschränkungen zu Trust, Alter und Herkunft erfüllen
Wenn Sie Ihr Profil nicht für jeden sichtbar machen, können Sie weiterhin erlauben, dass die Kontakte Ihrer Kontakte Ihr Profil sehen dürfen. Außerdem können Sie für Mitglieder, die keinen Zugang zu Ihrem Profil haben, ein eingeschränktes Profil angeben und ihnen erlauben, Nachrichten an Sie zu senden.

Kommunikation

Über den Reiter "Kommunikation" regeln Sie, wer Ihnen Nachrichten senden, Kommentare schreiben und bewerten darf:

  • Jeder
  • Freunde und deren Freunde
  • Nur Freunde
  • Niemand

Freundeslog

Setzen Sie unter dem Reiter "Logs" den Haken, wenn Ihre Kommentare im Freundeslog gezeigt werden sollen. So sehen Ihre Kontakte Ihre Aktivität in ihrem eigenen Profil. Diese Logs können immer nur Ihre Kontakte sehen.

Feeds

Andere können RSS-Feeds von Ihrem Profil abonnieren und Ihre Inhalte und Aktivitäten lesen. Dabei gibt es öffentliche Feeds, die jeder aufrufen kann, der Zugang zu Ihrem Profil hat. Das sind beispielsweise Blogs, Bilder, Videos und Musik aus Ihrem Profil. Persönliche Feeds sind dagegen nur für Ihre Freunde verfügbar. Sie beinhalten Informationen über Ihr Profil, wie Meldungen und Aktivitäten. Die einzelnen Feeds und deren Adressen sehen Sie in dem Reiter "Feeds".

Whitelist

Haben Sie kein öffentliches Profil und möchten einzelnen Personen temporären Zugriff auf Ihr Profil geben, so können Sie diese Mitglieder über den Reiter "Whitelist" dafür freischalten und bestimmen, wie lange diese Person Zugriff haben darf - eine Woche oder einen Monat.

Blacklist

Möchten Sie irgendeine spezielle Person für Ihr Profil sperren, so können Sie dieses Netlog-Mitglied auf Ihre Blacklist, über den gleichnamigen Reiter, setzen. Diese Person kann weder Ihr Profil aufrufen, noch mit Ihnen über Netlog kommunizieren. Sie können diese Person jederzeit wieder aus Ihrer Blacklist löschen.