freelancermap.de: Persönliche Daten schützen und Privatsphäre im Internet einstellen

freelancermap.de ist sowohl Jobbörse, als auch Internetportal für Freiberufler aus verschiedenen Branchen wie Programmierung, Grafik, Vertrieb, Beratung bis hin zu Übersetzung, Journalismus und sogar Film. Seit 2005 können über 50.000 angemeldete Freelancer, Freiberufler, Selbstständige sowie Unternehmen auf mehr als 3.000 neue Ausschreibungen pro Woche zugreifen. Dabei kann man kostenlos ein persönliches Profil anlegen und seine Qualifikationen, Referenzen, den gewünschten Wohnort u.ä. angeben, aber auch einen individuellen Bewerbungstext mit Bewerbungsfoto verfassen. Wenn Sie Ihre Daten schützen und zwar Ihr Jobprofil, nicht aber Ihren Namen oder Ihren Wohnort preisgeben möchten, können Sie unter den Profileinstellungen, alle wichtigen Privatsphäre- Einstellungen vornehmen. Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass wir keinerlei geschäftliche Beziehungen zu freelancermap.de unterhalten, und wir Ihnen hier nur zeigen, wie Sie die Privacy-Einstellungen für die von Ihnen bei freelancermap.de hinterlegten Daten bearbeiten können.

So bearbeiten Sie die Privatsphäre-Einstellungen bei Ihrem freelancermap.de-Profil

Unter dem Reiter "Mein Account" gelangen Sie zu allen Einstellungen.

freelancermap.de-Profil anlegen oder bearbeiten

Um Ihre Profile für verschiedenen Freelancer-Leistungen zu bearbeiten, wählen Sie die Menükarte "Freelancerprofile" aus und klicken auf die Option "Profile bearbeiten / neu anlegen". Hier rufen Sie nun eines Ihrer Profile für die entsprechenden Länderplattformen von freelancermap.de auf, indem Sie auf "Erstellen" bzw. "Bearbeiten" klicken. Möchten Sie bestehende Profile löschen, klicken Sie in der Spalte "Status" auf die Option "Deaktivieren".
Hier haben Sie die Möglichkeit, jeweils ein separates Profil für verschiedene Landesplattformen anzulegen, d.h. Sie können Ihr Jobgesuch oder -angebot auch für weitere Länderplattformen online stellen.
Ihre Daten sind dann dementsprechend auch in anderen Ländern über verschiedene Suchfunktionen über das Internet einsehbar. Möchten Sie dies nicht, müssen die Privatsphäre-Einstellungen für jedes Profil einzeln angepasst werden bzw. Sie können über den Button "Auf alle Profile anwenden" Ihre Verfügbarkeit mit einem Klick auf alle Landesprofile anwenden. Dafür müssen Sie jedoch bereits ein Profil mit den entsprechenden Einstellungen angelegt haben.

Profildaten und Einstellungen

Um ein Profil zu bearbeiten oder neu zu erstellen, nun in Schritt 1 Ihre persönlichen Daten spezifizieren und gehen dann auf "Weiter". Im Schritt 2 können Sie Ihre Fähigkeiten und Referenzen angeben und klicken dann ebenfalls auf "Weiter". Nachdem Sie in Schritt 3 eine Kategorie ausgewählt haben, unter der Ihr Gesuch angezeigt werden soll, kommen Sie zu Schritt 4, den Profileinstellungen. Hier ist der Punkt "Auffindbarkeit in Suchmaschinen und Partnerportalen" standardmäßig durch ein grünes Häkchen aktiviert. Wenn Sie jedoch nicht auf Google, Yahoo oder ähnlichen Seiten aufgefunden werden möchten, klicken Sie einfach auf das Häkchen, um die Einstellung zu deaktivieren. Zusätzlich können Sie mit einem Haken in der Option "Anonymes Profil" Ihren Namen durch Anonymes Freelancer Profil ersetzen lassen. Beachten Sie dabei jedoch, dass nun lediglich Ihr Name unsichtbar ist, alle anderen Daten jedoch weiterhin sichtbar sein werden.

Persönliche Kontaktdaten bearbeiten

Um Ihre Adress- und Kontaktdaten zu bearbeiten, klicken Sie unter dem Reiter "Mein Account" auf die Option "Persönliche Daten ändern" in der Menükarte "Persönliche Daten".
In der Ansicht "Persönliche Daten bearbeiten" können Sie die entsprechenden Änderungen vornehmen. Hier können Sie über eine Checkbox einstellen, ob Sie eine Benachrichtigung für Anfragen an Sie erhalten möchten. Diese Option ist standardmäßig aktiviert. Um keine Benachrichtigungen zu erhalten, entfernen Sie das Häkchen.